nero_imperator (nero_imperator) wrote,
nero_imperator
nero_imperator

Alte Meinungen, aber warum? ;-)

Habe gerade mal in meinen alten Deutsch-Leistungskurs-Unterlagen (Jahrgang 99/00) geblättert, und bin auf ein sehr interessanten Erörterungsaufsatz aus meiner Feder gestoßen.

Ich kann mich zwar nicht mehr genau erinnern, was mich dazu getrieben hat, dieses Schlusswort zu schreiben, aber ich glaube, dass es v.a. durch meine damalige Deutschlehrerin beeinflusst war, die ich "eigentlich" sehr schätzte, nur war mir ihre politische Einstellung dann doch zu links. Ich glaube, dass ich sie einfach ein wenig provozieren wollte, was wohl auch gelungen ist, weil sie so Sachen an den Rand geschrieben hat, wie "Das ist doch nicht deine echte Meinung?" oder "Hier besteht Diskussionsbedarf". Trotzdem lustig, insbesondere das Bild der Bleikugel ist lustig:

Doch muss man Loest mit seiner pessimistischen Einsicht aus heutiger Sicht Recht geben:
Der Aufbau im Osten geht tatsächlich sehr langsam und schleppend voran. Wenn der Westen die "Ossis" nicht hätte, könnten wir heute das Land mit den niedrigsten Steuern, den leistungsfähigsten Arbeitnehmern und der niedrigsten Arbeitslosenquote in Europa sein.
Doch der Ossi hängt an uns wie die Bleikugel an dem Gefangenen. So zerstören die nicht nur unsere Wirtschaft, sondern auch unsere Parteienlandschaft. Sofort wählen sie die Kaderpartei SED/PDS in den Bundestag. "Abkassieren wie unter Honnecker, leben wie bei Kohl", das ist die Devise des faulen Ossis, die uns noch ziemlich viel Ärger bereiten wird.
Tags: ostdeutschland
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

  • 4 comments